Gitarrenfestival Dortmund

Das Dortmunder Gitarrenfestival findet im Jahr 2018 zum zweiten Mal statt. Veranstaltet wird es vom Freundeskreis der Gitarrenmusik Dortmund e.V. in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt Dortmund und der TU Dortmund. Genauere Informationen über die Konzerte, Meisterkurse, Künstler und Dozenten finden sie hier.

Die Künstler

Anabel Montesinos ist mit 17 Jahren die jüngste Gewinnerin des Internationalen Gitarrenwettbewerbs Francisco Tarrega. Bereits im Alter von 11 Jahren trat sie in Mallorca als Wunderkind auf, mit einem Programm, das große Werke der Gitarrenliteratur beinhaltete. Zahlreiche internationale Auszeichnungen, CD-Aufnahmen für Naxos und TV-Programme in verschiedenen Ländern, sowie Konzerte auf der ganzen Welt kennzeichnen ihre fantastische Karriere. Sie konzertiert in bedeutenden Konzertsälen, zusammen mit hochrangigen Orchestern und Dirigenten und im Duo mit ihrem Mann Marco Tamayo.  Ihre CD Recital wurde ins Musikprogramm von British Airways aufgenommen.

Marco Tamayo, Professor am Mozarteum in Salzburg und der Musikhochschule Klagenfurt, wird von der internationalen Presse als "Il Re della Chitarra" gefeiert. Er gilt als einer der wichtigsten Gitarrenpädagogen unserer Zeit. Mit seinem Buch Essential Principles for the Performance on the Classical Guitar hat er sowohl die Unterrichtsmethoden als auch die Aufführungspraxis der klassischen Gitarre auf den neuesten Stand gebracht. Sein Repertoire umfasst alle Epochen, zahlreiche Orchesterkonzerte und Kammermusik. Er ist künstlerischer Leiter des Gitarrenwettbewerbs Michelle Pittaluga, Direktor der Guitar Society Salzburg und des Marco Tamayo Verlages. Die italienischen Städte Alessandria und Solero haben Marco Tamayo zum Ehrenbürger ernannt.

Das Arie Duo feiert 2018 sein 10jähriges Jubiläum und gehört damit zu den herausragenden Duos der Generation. Anita Vitkoczy Farkas und Juan Carlos Arancibia Navarro lernten sich während ihres Studiums an der Hochschule für Musik Detmold kennen. Seit 2008 hat das Duo über 300 Konzerte in Europa und Südamerika gegeben, zahlreiche Preise gewonnen, und mehrere CDs aufgenommen, die für die Qualität des Ensembles sprechen.

 

Seit dem Beginn des Zusammenspiels beschäftigten sich die Musiker mit dem Repertoire für Flöte und Gitarre und spielten "Klassiker" für die Besetzung ein - mit den besten Resonanzen des Publikums. Ihre erste CD Café wurde als "absolut hörenswert" von der Fachpresse bezeichnet und mit ihr gewann das Duo Auszeichnungen in Frankreich, Italien und Deutschland. Fernseh- und Rundfunkübertragungen berichteten mehrere Male über die Musik und Erfolge des Duos.

 

Anita Vitkoczy Farkas gehört zweifellos zu den herausragenden Flötistinnen ihrer Generation. Fachjournalisten bescheinigen der jungen, vielfach preisgekrönten Ungarin „enorme Virtuosität und Klangvielfalt“. Sie unterrichtet seit mehreren Jahren in Deutschland und ist auch als Solistin tätig.

„Ein unglaublicher Könner an der Gitarre“ schrieben die Westfälischen Nachrichten über Carlos Navarro nach einem seiner Konzerte. Neben seiner solistischen Tätigkeit, unterrichtet der in Dortmund lebenden Gitarrist an der TU Dortmund und ist künstlerischer Leiter des Gitarrenfestivals der Stadt.

Die intensive Auseinandersetzung des Duo mit dem Repertoire hat die Musiker dazu gebracht dies bereichern zu wollen. So haben die Künstler angefangen nach Optionen zu suchen und fanden das faszinierende Thema Oper. Die Oper ist die größte musikalische Gattung und birgt damit unzählige Möglichkeiten für die Musiker.

 

Zwei bedeutende Komponisten haben dem Duo großartige Werke gewidmet. Diese Stücke und die Bearbeitungen des Duos über Carmen bilden den Kern der neuen CD des Duos, die von Virtuosität und viel Feingefühl geprägt ist.

Thomas Müller-Pering (*22.4.1958 in Köln) ist ein deutscher Gitarrist.
Von 1975-80 studierte er bei Tadashi Sasaki an der Musikhochschule Köln, Abteilung Aachen. Parallel dazu nahm er an zahlreichen Meisterkursen teil, u.a. bei Siegfried Behrend, José Tomas, Oscar Ghiglia und John Williams.
Zwischen 1980 und 1998 hatte er einen Lehrauftrag an der Aachener Musikhochschule. Seither gibt Thomas Müller-Pering selbst viele Meisterkurse im In- und Ausland. Von 1994-97 bekleidete er eine Gastprofessur an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. 1997 folgte die Ernennung zum Professor an eben genannter Hochschule in Weimar. Derzeit hat er eine Gastprofessur an der UdK Berlin. Dort vertritt er Martin Rennert. Konzertreisen führten ihn ins europäische Ausland, nach Nord- und Südamerika, Kuba und Nordafrika.
Neben solistischen Auftritten und Veröffentlichungen widmet er sich intensiv der Kammermusik und tritt in verschiedenen Besetzungen auf - in den letzten Jahren vor allem im Duo mit der Flötistin Wally Hase und dem Geiger Friedemann Eichhorn.
1991 wird er Duo-Partner von Manuel Barrueco bei dessen CD-Gesamteinspielung der "Danzas Espanolas" für das Label EMI.
Von 2003-2005 war er Mitglied des mittlerweile aufgelösten World Guitar Ensemble, seit 2007 ist er Mitglied des United Guitar Ensembles und seit 2004 des Quartetto MaGiCo

 

Preise und Auszeichungen
1982: Internationaler Musikwettbewerb des ARD, 3. Preis Gitarre
1983: 1. Preis beim "Concurso international de ejecución musical" in Vina del Mar (Chile)
1983: Förderpreis der Landes Nordrhein-Westfalen
2006: Preis der deutschen Schallplattenkritik

Die Konzerte

Am 23. November um 19:30 Uhr spielt das Duo Montesinos-Tamayo in der Marienkirche (Kleppingstr. 5, 44135 Dortmund).

Der Eintritt beträgt 15 € bzw. 10 € für Schüler und Studenten.

 

Am 24. November um 19:30 Uhr spielt das Arie-Duo in den Räumlichkeiten der Gesellschaft Casino (Betenstr. 18, 44137 Dortmund).

Der Eintritt beträgt 15 € bzw. 10 € für Schüler und Studenten.

 

Am 25. November um 18:00 Uhr spielt Prof. Thomas Müller-Pering im Torhaus im Rombergpark.

Der Eintritt beträgt 8 € bzw. 6,5 € für Schüler und Studenten.

 

Tickets können im Vorverkauf über AdTicket/Reservix u.a. im

Servicecenter der Ruhrnachrichten (Silberstr. 21, 44137 Dortmund; täglich 9:30-17:30 Uhr) oder im

Ticketshop Corsopassage (Hansastraße 44, 44137 Dortmund; täglich 10-19 Uhr)

und an der Abendkasse erworben werden.

 

 


Die Meisterkurse

Die geladenen Meister geben im berühmten Dortmunder U-Turm ihre Meisterkurse für aktive Teilnehmer des Festivals.

Am Samstag finden die Kurse beim Duo Montesinos-Tamayo und bei Prof. Thomas Müller-Pering statt, am Sonntag weitere Kurse beim Duo Montesinos-Tamayo und beim Arie-Duo. Die Kurse werden zwischen 10 und 18 Uhr angeboten.

 

Die passive Teilnahme beinhaltet den hörenden Besuch der Meisterkurse sowie freien Eintritt zu allen Konzerten.

Der Preis für dieses Ticket beträgt: 60 €

 

Die aktive Teilnahme beinhaltet darüber hinaus bis zu vier Meisterkurse. Die Teilnehmer können Lehrwünsche bei der Anmeldung angeben, wir versuchen diese dann nach Möglichkeit zu erfüllen.

2 Kurse: 120 €

3 Kurse: 160 €

4 Kurse: 200 €

 

Interessierte für die Teilnahme können sich per Mail an gitarrenmusikdortmund@gmail.com bei uns anmelden.

 

 

 


Die Locations

Um die Orte in Google Maps anzusteuern, klicken sie einfach auf die Karte!